Handrehabilitation

Handtherapie in der Ergotherapie

Sie stehen an der Kasse im Supermarkt. Sie sind dran mit Bezahlen und eine Schlange bildet sich schon hinter Ihnen. Sie kramen in Ihrem Portemonnaie nach dem passenden Kleingeld. Ihre Finger sind aber steif und bei jeder Bewegung haben Sie Schmerzen. Kommt Ihnen diese Situation bekannt vor?

Bei der Handtherapie in der Ergotherapie helfen wir Ihnen z.B. bei einer rheumatischen Erkrankung in der Hand Ihre ursprünglichen Fähigkeiten so gut es geht zurückzuerlangen und Ihre Schmerzen zu lindern. Die Kleingeld-Suche an der Kasse ist dann kein Problem mehr für Sie.

Bei diesen Krankheiten helfen wir Ihnen gerne weiter

Eine Rheumatische Erkrankung in der Hand ist nur eine Krankheit, die Ihre Hände vor alltäglichen Dingen zurückhält. Zu uns kommen auch Patienten mit angeborenen, traumatischen oder degenerativen Erkrankungen der Hand in die Praxis.

Die folgende Übersicht zeigt Ihnen, bei welchen konkreten Diagnosen eine Handrehabilitation hilfreich ist:

Unsere Ziele

Ein Glas Wasser unfallfrei fassen oder einen Schal stricken – Was Sie wieder im Alltag können wollen ist ganz individuell und jeder Patient verfolgt seine eigenen Vorstellungen. Wir berücksichtigen Ihre Wünsche bei unserer Zielsetzung. 

Allgemein verfolgen wir diese Ziele:

Wie erreichen wir unsere Ziele?

Übung macht den Meister! Deshalb trainieren wir mit Ihnen immer wieder spezielle Bewegungen und Dehnungen der Gelenke, um Ihnen beispielsweise schmerzfreie Bewegungen wieder zu ermöglichen.

Gudrun Lenniger begleitet Sie dabei. Sie ist zertifizierte Handtherapeutin (DGfHR) und Mitglied der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Handtherapie e.V. (DAHTH). 

Folgende Behandlungen bieten wir im Rahmen einer ergotherapeutischen Handtherapie an:

Neben diesen Therapiemethoden beraten wir Sie gerne zu Hilfsmitteln und wie Sie Ihren Arbeitsplatz passend einrichten können.

Unsere bewährten Therapiesysteme

Therapiesystem Tyromotion

Meditutor™

Behandlungsablauf

Bevor wir eine Handrehabilitation mit Ihnen starten, benötigen wir ein Rezept von Ihrem Hausarzt. Danach beginnen wir Ihre Behandlung nach diesen Schritten:

  • 1. Schritt

    Sie rufen uns an und wir vereinbaren einen ersten Termin.

  • 2. Schritt

    Beim Kennenlern-Termin sprechen wir über Ihre Probleme. Wir legen gemeinsam Behandlungsziele und -wünsche fest. Ihren individuellen Zielplan passen wir im Laufe der Behandlung stetig an.

  • 3 Schritt

    Wir behandeln Sie im Rahmen einer handtherapeutischen Ergotherapie. 

  • 4. Schritt

    Bei Bedarf tauschen wir uns mit Ihren Ärzten oder Ihrem Pflegepersonal aus.

  • 5. Schritt

    Die Dauer einer handtherapeutischen Ergotherapie ist sehr unterschiedlich und orientiert sich an Ihren Fortschritten. Die Behandlung endet in der Regel in Absprache zwischen Ihnen, Ihrem Arzt und/oder Ihrem Ergotherapeuten.

Beispiel aus der Praxis

Sie wurden an der Hand operiert und haben nicht mehr die ursprüngliche Kraft in Ihren Fingern?

Wir knöpfen mit Ihnen Hemden, schneiden Obst und Gemüse oder heben ein Glas Wasser.
Außerdem setzten wir bei der Behandlung auf computergestütztes, spielerisches Training mit dem Meditutor™ und unser Therapiesystem Tyromotion.
Auch zu Hause müssen sie dran bleiben und üben, üben, üben. Sie werden sehen, dass sich Ihre Geschicklichkeit und Kraft stetig verbessern werden. 

Inhalt Handrehabilitation
Jetzt einen Termin vereinbaren

Leiden Sie oder Ihre Angehörigen unter einer Erkrankung der Hand, die Ihren Alltag beeinträchtigt?
Dann hilft Ihnen oder Ihren Angehörigen eine handtherapeutische Ergotherapie ein Stück Lebensqualität zurückzugewinnen.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir beraten Sie gerne.