Neurologie

Ergotherapie bei einer neurologischen Erkrankung und Traumen

Ein Glas Wasser heben fällt Ihnen schwer? Kleidung anziehen wird zur Herausforderung? Alltägliche Dinge können z.B. nach einem Schlaganfall zur Belastung werden. 

Eine neurologische Ergotherapie hilft Ihnen oder Ihren Angehörigen bei kognitiven Erkrankungen und Traumen zurück in einen eigenständigeren Alltag. In unserer Praxis trainieren wir mit Ihnen die Fähigkeiten, die Sie besitzen und fördern diese, bei denen noch Bedarf ist. 

Bei diesen Krankheiten helfen wir Ihnen gerne weiter

Ein Schlaganfall ist nur eine von vielen neurologischen Erkrankungen. Hier haben wir eine Übersicht erstellt, bei welchen weiteren Erkrankungen oder Traumen eine neurologische Ergotherapie hilfreich ist: 

Unsere Ziele

Wenn Sie im Büro gearbeitet haben, ist das Schreiben auf der Tastatur ein Ziel für Sie. Wenn Sie leidenschaftlich gerne Golf gespielt haben, ist es Ihr Ziel zurück auf den Golfplatz zu kehren. 

Für jeden bedeuten Unabhängigkeit und Lebensqualität etwas anderes. Wir orientieren uns bei der Zielsetzung unserer Therapie an Ihrem individuellen Krankheitsverlauf, der Schwere von Traumen und welche Fähigkeiten für Sie wichtig sind zu stärken. 

Grundsätzlich verfolgen wir diese Ziele:

Wie erreichen wir unsere Ziele?

Üben, üben, üben! Um alte Fertigkeiten und Fähigkeiten wieder zu erlernen, bieten wir verschiedene neurologische Übungen an, die wir mit Ihnen oft wiederholen. 

Nur durch ständiges Wiederholen lernt Ihr Gehirn beispielsweise Bewegungsmuster und kann sie im Alltag leichter abrufen.

Mit Hilfe dieser konkreten Therapietechniken erreichen wir unsere Ziele:

Behandlungsablauf

Bevor wir eine neurologische Ergotherapie mit Ihnen starten, benötigen wir ein Rezept von Ihrem Hausarzt. Danach beginnen wir Ihre Behandlung nach diesen Schritten:

  • 1. Schritt

    Sie rufen uns an und wir vereinbaren einen ersten Termin.

  • 2. Schritt

    Beim Kennenlern-Termin sprechen wir über Ihre Probleme. Wir legen gemeinsam Behandlungsziele und -wünsche fest. Ihren individuellen Zielplan passen wir im Laufe der Behandlung stetig an, damit er Ihre aktuelle Lebenssituation berücksichtigt. 

  • 3 Schritt

    Wir behandeln Sie im Rahmen einer neurologischen Ergotherapie. 

  • 4. Schritt

    Bei Bedarf tauschen wir uns mit Ihren Ärzten oder Ihrem Pflegepersonal aus.

  • 5. Schritt

    Die Dauer einer neurologischen Ergotherapie ist sehr unterschiedlich und orientiert sich an Ihren Fortschritten. Die Therapie endet in der Regel in Absprache zwischen Ihnen, Ihrem Arzt und/oder Ihrem Ergotherapeuten.

Beispiel aus der Praxis

Sie sind Rechtshänder und durch einen Schlaganfall ist nur Ihre linke Hand funktionsfähig? 

Wir trainieren mit Ihnen in unserer Praxis einfache Bewegungen. Wir stärken Ihr Bewusstsein für Ihre linke Hand, sodass Sie z.B. Brot wieder schneiden und/oder schmieren können. 

Wir beraten Sie auch gerne zu Hilfsmitteln wie Knöpfhilfen oder Strumpfanzieher.

Bis zu welchem Alter ist eine neurologische Ergotherapie sinnvoll?

In unsere Praxis kommen Patienten jeden Alters. Gerade in einem hohen Alter ist Selbstständigkeit so wichtig: Sie entlasten dadurch Ihre Angehörigen und fühlen sich aktiver und freier.

Inhalt Neurologie
Jetzt einen Termin vereinbaren

Leiden Sie oder Ihre Angehörigen unter einer neurologischen Erkrankung, die Ihren Alltag beeinträchtigt?
Dann hilft Ihnen oder Ihren Angehörigen eine neurologische Ergotherapie ein Stück Lebensqualität zurückzugewinnen.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir beraten Sie gerne.