Pädiatrie

Ergotherapie für Kinder

Ihr Kind hat Probleme in der Schule still zu sitzen? Es fällt ihm schwer, dem Lehrer zuzuhören oder es wird oft ermahnt?

Oder Ihrem Kind fällt es schwer Bewegungen, z.B. beim Schwimmen lernen, richtig umzusetzen? 

Kinder sind besonders sensibel und bemerken, wenn auch unterbewusst, dass sie z.B. nicht so konzentriert sind, wie ihre Mitschüler oder das Seepferdchen doch nicht so schnell schaffen, wie die anderen Kinder.

Eine Ergotherapie hilft Ihrem Kind z.B. bei ADHS oder einer Entwicklungsverzögerung wieder glücklich in Schule, KiTa und Zuhause zu sein.
Wir fördern und fordern Ihr Kind – spielerisch, mit klaren Regeln, Sicherheit und Orientierung.

Wann ist eine Ergotherapie für mein Kind sinnvoll?

„Das Nachbarskind kann schon klettern, schaukeln und wippen. Wann wird mein Kind damit anfangen?“
Gedanken, die bestimmt jede Mutter und jeder Vater kennt. Wenn der Kinderarzt aber auch eine Entwicklungsverzögerung feststellt, kann eine Ergotherapie helfen. 

Eine verzögerte Entwicklung ist nur ein Beispiel von vielen. Bei folgenden weiteren Krankheiten, Verletzungen oder Behinderungen ist eine Ergotherapie für Ihr Kind sinnvoll:

Unsere Ziele

Stärken was Ihr Kind kann, verbessern wo es noch Probleme gibt.
So wird Ihr Kind wieder Freude am Alltag haben und aus glücklichen Kindern werden glückliche Erwachsene.

Neben diesem Ziel verfolgen wir noch weitere:

Wie erreichen wir unsere Ziele?

Wir malen, wir balancieren und wir klettern mit Ihrem Kind. Je nachdem, was Ihr Kind schon richtig gut kann, was es mag und wo es noch Probleme gibt.

Konkret sehen unsere Behandlungen so aus:

Wir beraten Sie außerdem gerne bei erziehungsherausfordernden Kindern.

Unsere bewährte Therapiemethode

Wir setzen in der Pädiatrie erfolgreich das Biofeedback ein.

Behandlungsablauf

Bevor wir eine Ergotherapie mit Ihrem Kind und Ihnen starten, benötigen wir ein Rezept von Ihrem Kinderarzt. Danach beginnen wir die Behandlung Ihres Kindes nach diesen Schritten:

  • 1. Schritt

    Sie rufen uns an und wir vereinbaren einen ersten Termin.

  • 2. Schritt

    Beim Kennenlern-Termin sprechen wir über die  Probleme Ihres Kindes. Wir legen gemeinsam Behandlungsziele und -wünsche fest. Den individuellen Zielplan passen wir im Laufe der Behandlung stetig an, damit er die aktuelle Lebenssituation Ihres Kindes berücksichtigt. 

  • 3. Schritt

    Wir behandeln Ihr Kind im Rahmen einer individuellen Ergotherapie. 

  • 4. Schritt

    Bei Bedarf tauschen wir uns mit Ihren Kinderärzten, dem Kindergarten oder der Schule aus. 

  • 5. Schritt

    Die Dauer einer Ergotherapie bei Kindern ist sehr unterschiedlich und orientiert sich an den Fortschritten. Die Therapie endet in der Regel in Absprache zwischen Ihnen, Ihrem Kinderarzt und/oder Ihrem Ergotherapeuten.
    Auf Wunsch erhalten Sie eine umfangreiche schriftliche Hilfestellung mit Tipps und Tricks für den Alltag mit Ihrem Kind, um die Therapieinhalte zu Hause besser umsetzen zu können.

Beispiel aus der Praxis

Hat Ihr Kind Probleme beim Schreiben? Ist die Motorik noch nicht so weit, wie bei den anderen Kindern in der Klasse?

Wir trainieren mit Ihrem Kind seine Hand-Augen-Koordination und die Feinmotorik.
Dafür entwickeln wir verschiedene Spiele: 

  • Ihr Kind wirft uns Bälle zu und fängt sie 
  • Es befördert mit einer Zange z.B. Murmeln von eine Schale in eine andere
  • Es schüttet z.B. Körner von einen in einen anderen Krug (mal transparent, mal blickdicht) 

So wird die Wahrnehmung Ihres Kindes gefördert und das Bewusstsein für den eigenen Körper gestärkt. Gemeinsames Lernen mit den Mitschülern ist wieder möglich und macht gleich viel mehr Spaß!

Inhalt Pädiatrie
Jetzt einen Termin vereinbaren

Leidet Ihr Kind unter einer Krankheit, Verletzung oder Behinderung, die seinen Alltag beeinträchtigt?
Dann hilft ihm eine Ergotherapie ein Stück Lebensqualität zurückzugewinnen.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir beraten Sie gerne.