Psychiatrie

Psychiatrische Ergotherapie bei Ängsten, Depressionen oder anderen Krankheiten

Sie liegen mit Bauchschmerzen morgens im Bett? Sie grübeln: „Was ist, wenn ich heute in der Präsentation kein Wort rausbekomme? Ist der neue Kollege vielleicht besser als ich?“, oder „Kann ich das überhaupt, Aufstehen?“

Stop! Wenn Ihre Gedanken Sie beherrschen, Sie lähmen, wie z.B. bei einer Angststörung, ist es wichtig, dass Sie ins Tun kommen.

Bei der psychiatrischen Ergotherapie zeigen wir Ihnen mit individuellen Übungen, wie z.B. gemeinsames Einkaufen gehen, dass Sie es können! Alles Schritt für Schritt. 

Bei diesen Krankheiten helfen wir Ihnen gerne weiter

Kommt Ihnen das Beispiel der Angststörung schon bekannt vor? Sie ist nur eine psychische Erkrankung von vielen, bei denen eine ergotherapeutische Behandlung hilft. Hier haben wir weitere gelistet:

Unsere Ziele

In den Spiegel gucken und lächeln, neue Menschen kennenlernen oder wieder Power haben und in den Alltag zurückfinden – Die Ziele bei der Behandlung von psychischen Erkrankungen sind sehr unterschiedlich.

Grundsätzlich wollen wir Ihnen ein selbstbestimmtes, freieres und glücklicheres Leben ermöglichen. Dazu gehört die Verbesserung von:

Wie erreichen wir unsere Ziele?

Wir reden mit Ihnen, wir atmen mit Ihnen, wir zeichnen mit Ihnen. Je nachdem welche psychische Krankheit Sie haben, entscheiden wir mit Ihnen gemeinsam, welche Behandlung zielführend ist.

Konkret bieten wir folgende Therapien in unserer Praxis an: 

Neben konventionellen Behandlungsmethoden bieten wir ebenfalls die Methode Neuro-Linguistisches Programmieren (NLP) an.

Behandlungsablauf

Bevor wir eine psychiatrische Ergotherapie mit Ihnen starten, benötigen wir ein Rezept von Ihrem Hausarzt. Danach beginnen wir Ihre Behandlung nach diesen Schritten:

  • 1. Schritt

    Sie rufen uns an und wir vereinbaren einen ersten Termin.

  • 2. Schritt

    Beim Kennenlern-Termin sprechen wir über Ihre Probleme. Wir ermitteln einen ergotherapeutischen Befund und legen gemeinsam Behandlungsziele in Verbindung mit Ihren Wünschen fest. Ihren individuellen Zielplan passen wir im Laufe der Behandlung stetig an, damit er Ihre aktuelle Lebenssituation berücksichtigt. 

  • 3. Schritt

    Wir behandeln Sie im Rahmen einer psychiatrischen Ergotherapie. 

  • 4. Schritt

    Bei Bedarf tauschen wir uns mit Ihren Ärzten oder Ihrem Pflegepersonal aus. 

  • 5. Schritt

    Die Dauer einer psychiatrischen Ergotherapie ist sehr unterschiedlich und orientiert sich an Ihren Fortschritten. Die Therapie endet in der Regel in Absprache zwischen Ihnen, Ihrem Arzt und/oder Ihrem Ergotherapeuten.

Beispiel aus der Praxis

Sie haben z.B. Probleme dabei, Ihren Tag zu strukturieren und Abläufe zu organisieren? 

Wir planen mit Ihnen gemeinsam einen Einkauf. Dafür schreiben wir einen Einkaufszettel in unserer Praxis. Was wollen wir kaufen und wie viel Geld wird benötigt? Wir gehen mit Ihnen in den Supermarkt und bereiten dann einen Obstsalat aus den gekauften Zutaten zu. 

Was wollen Sie als nächstes Tun?

Jetzt einen Termin vereinbaren

Leiden Sie oder Ihre Angehörigen unter einer psychiatrischen Erkrankung, die Ihren Alltag beeinträchtigt?
Dann hilft Ihnen oder Ihren Angehörigen eine psychiatrische Ergotherapie ein Stück Lebensqualität zurückzugewinnen.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir beraten Sie gerne.

Näheres zu NLP

Was ist NLP?

Beim Neuro-Linguistischen Programmieren (NLP) geht man davon aus, dass sich Sprache und unser Handeln gegenseitig beeinflussen. 

Dadurch, dass unser Gehirn Situationen, Dinge oder Personen ganz eigen mit Hilfe der Sprache bewertet, handeln wir dementsprechend. Sie haben zum Beispiel den Satz „Arbeiten ist anstrengend“ für sich verinnerlicht, dann wird Ihnen Ihre Arbeit dementsprechend auch schwer fallen und Sie arbeiten langsamer. 

Die NLP-Methode bietet hier viele Ansätze, Ihre sprachlichen Bewertungen „umzuprogrammieren“. Sie lernen verschiedene Techniken kennen, um sich andere Verhaltens- und Denkmuster anzueignen. NLP befreit Sie von unliebsamen Gewohnheiten, Ängsten und blockierenden Überzeugungen.

Wie läuft eine Behandlung mit NLP ab?

Gemeinsam entdecken und verstehen wir mit Ihnen Ihre Werte und Verhaltensmuster. Was ist Ihnen z.B. wichtig bei einer Partnerschaft? Wie bewerten Sie Stresssituationen? 

Für Ihre Behandlung nutzen wir unterschiedliche NLP-Methoden. Beim Refraiming z.B. betrachten Sie eine Situation oder ein Verhalten aus einem neuen Blickwinkel – es wird „neu eingerahmt“.

Gudrun Lenniger ist ausgebildeter NLP-Coach und begleitet Sie dabei, Ihre psychischen Blockaden und alten Glaubenssätze aufzulösen. Indem Sie für sich beispielsweise Angst- oder Stresssituationen neu bewerten, können Sie Ihr Leben aktiver und freier gestalten.

Was sind die Vorteile von einer Behandlung mit NLP?

Wann wird NLP angewendet?

NLP wird bei folgenden psychisch-funktionellen Störungen angewendet:

Inhalt Psychiatrie