Therapie mit noch so guter Qualität und Methoden bringt keine signifikanten Erfolge, wenn sie nicht repetitiv, aktiv und vor allem mit hoher Intensität im motivierenden Trainingsprozess angeboten wird

Neurologie: Wir behandeln Patienten mit neurologischen Erkrankungen und Traumen

Mit Ergotherapie mehr Eigenständigkeit im Alltag erlangen

Menschen mit neurologischen Erkrankungen kommen zu uns in die Praxis für Ergotherapie, damit wir gemeinsam daran arbeiten, verlorene Fähigkeiten wiedererlangen und vorhandene körperliche und psychische Kompetenzen zu erhalten.

Unsere Ergotherapeutinnen bieten den Patienten Hilfe zur Selbsthilfe und helfen ihnen, neue Wege zu gehen. Das bedeutet für die Betroffenen, dass sie Ressourcen wiedererlangen und alte Fertigkeiten und Fähigkeiten wieder erlernen oder durch Hilfsmittelberatung erreichen, damit Sie ihr Leben wieder selbstständig meistern können. Wer sein Leben selbst bestimmt, gewinnt neue Perspektiven, Angehörige finden wieder mehr Zeit für sich selbst.

Selbstverständlich gehören auch die Beratung und Anleitung der Patienten und deren Angehörigen zur kompletten ergotherapeutischen Behandlung.

Zu den neurologischen Erkrankungen gehören Erkrankungen des zentralen Nervensystems wie:

  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Entzündliche Erkrankungen des Gehirns
  • Tumore

Patienten kommen auch zu uns in die Ergotherapie nach Traumen des Nervensystems wie:

  • Schädelhirntrauma
  • Periphere Lähmungen
  • Degenerative Erkrankungen des zentralen Nervensystems (Demenzen) und Polyneuropathien